Plattenspieler mit Lautsprecher – Ja oder nein?

plattenspieler-mit-lautsprecherWer heute noch Interesse daran hat, alte Schallplatten zu verwenden, um Musik zu hören, kann dies mit einem handelsüblichen Plattenspieler tun, diesen man entweder im Handel oder online erwerben kann. Ein großer Teil der Musikhörer würde ihren eigenen Plattenspieler einfach an ihre schon vorhandene Hifi-Anlage anschließen. Andere Musikhörer hingegen würden sich gleich einen Plattenspieler mit integrierten Lautsprechern kaufen oder Aktivlautsprecher für Ihren Plattenspieler verwenden, da sie keine komplette Hifi-Anlage besitzen und diese auch nicht in nächster Zeit anschaffen werden. Die Frage, die sich am Ende stellt ist, ob ein Plattenspieler mit integrierten Lautsprechern überhaupt einen guten Klang erzeugen kann oder ob dieser zwingend ein Paar externe Lautsprecher besitzen sollte? Wir nehmen uns in diesem Artikel dieser Problematik an und listen dir die Vor -und Nachteile auf und geben dir wichtige Tipps für deine Kaufentscheidung!

Plattenspieler mit integrierten Lautsprechern

Der Klang eines Plattenspielers hängt, genau wie der Klang von einem CD-Player oder einem Tuner, von den Lautsprechern ab, mit denen der Plattenspieler verbunden ist. Deshalb ist es wichtig, dass hochwertige Lautsprecher mit dem Plattenspieler verwendet werden. Für preisbewusste Nutzer, die keine ganze Anlage kaufen möchten, um einen Schalplattenspieler zu verwenden, werden Plattenspieler mit Lautsprechern angeboten. Bei einigen Plattenspielern sind die Lautsprecher direkt am Gerät verbunden. Andere Geräte hingegen werden mit separaten Regallautsprechern angeboten. Beide Modellvarianten beinhalten einen Verstärker, damit der Plattenspieler ohne separaten Verstärker mit den Lautsprechern genutzt werden kann. Vom Klang her vorzuziehen sind jedoch immer die Geräte, die separate Lautsprecher beinhalten. Der Grund hierfür ist, dass die separaten Lautsprecher größer ausfallen als die integrierten Lautsprecher und aus Holz bestehen. Die Lautsprecher in diesen Holzgehäusen können einen satteren, voluminöseren Klang wiedergeben als Lautsprecher, die direkt mit dem Plattenspieler verbunden sind. Außerdem ist der Stereoeffekt von separat aufstellbaren Lautsprechern deutlich besser, da diese bei Bedarf mehrere Meter weit entfernt aufgestellt werden können. Preislich sind Plattenspieler mit separat aufstellbaren Lautsprechern etwa 20 bis30 Prozent teurer als Plattenspieler mit gekoppelten Lautsprechern. Klanglich sind diese jedoch deutlich überlegen, weshalb es sich lohnt, etwas mehr Geld zu investieren.

Plattenspieler mit separaten Lautsprechern

Plattenspieler mit separaten Lautsprechern bieten einen satten und detailreichen Klang, welcher vor allem bei Zimmerlautstärke gut zur Geltung kommt. Bei höheren Lautstärken können die Regallautsprecher jedoch an ihre Grenzen kommen, da diese nicht groß genug sind, um sehr hohe Lautstärken verzerrungsfrei wiedergeben zu können. Die Lautstärke reicht jedoch aus, um verzerrungsfrei höhere Lautstärken als Zimmerlautstärke zu kommen. Wer jedoch besonderen Wert auf die Lautstärke legt oder einen besonders reinen Klang möchte, sollte den Plattenspieler mit aktiven Hifi-Lautsprechern oder einer Hifi-Anlage verbinden. Die Klangqualität von Plattenspielern, die mit Lautsprechern angeboten werden, kann als gut bewertet werden, Hifi-Enthusiasten wird diese jedoch nicht genügen. Plattenspieler, bei denen die Lautsprecher direkt mit dem Gerät verbunden sind, eignen sich nur für besonders kleine Räume oder für den Urlaub. Klanglich können derartige Geräte nämlich nicht mit separaten Lautsprechern mithalten. Außerdem erreichen separate Lautsprecher höhere Lautstärken und können auch für andere Quellen genutzt werden. Am Plattenspieler oder an den Lautsprechern können per Cinch-Kabel mehrere Quellen wie Fernseher, Computer oder Notebook angeschlossen werden. Dadurch verwandelt sich der gekaufte Plattenspieler mit separaten Lautsprechern zur günstigen Anlage, die für die allgemeine Musikbeschallung genutzt werden kann. Der Kauf einer weiteren Anlage wird dadurch überflüssig, es sei denn der Nutzer möchte Funktionen wie Digitalradio, Network Streaming und ähnliche Funktionen nutzen. Diese Funktionen sind in der Regel Teil vom höherwertigen Kompaktanlagen oder AV-Receivern. Wer diese Features jedoch nicht benötigt, benötigt auch keine weitere Anlage und kann den Plattenspieler mit Lautsprechern zur Musikwiedergabe nutzen. Plattenspieler mit Lautsprechern kosten zwischen 200 und 500 €, je nach Funktionen des Spielers und Klangqualität der Lautsprecher.

Das könnte dich auch interessieren:

Schallplatten reinigen mit Hausmittel oder Bürste Das Schallplatten reinigen, egal ob mit einem Hausmittel oder einer professionellen Bürste, ist deshalb so wichtig, da du hier mit einer gründlichen S...
Wie funktioniert ein Plattenspieler? Obwohl heute, verglichen mit der Zeit bis in die 80er-Jahre, deutlich weniger Künstler ihre Musik auf Schallplatten veröffentlichen, sind diese bei Sa...
Plattenspieler Nadel prüfen, austauschen und einstellen Die Plattenspieler Nadel ist das Herzstück des Plattenspieler, ohne diese kann keine Musik auf die Soundanlage übertragen werden. Wenn die Nadel schon...
Pro-Ject Plattenspieler Tuning mit Acryl Plattenteller Wenn du wirklich den optimalen Sound aus deinem Plattenspieler rausholen willst, kommst du um den Plattenteller Acryl it nicht herum. Audio Tuning bie...